Rezensionen      Leseproben

Anu_titel
ANU_estn_small

Die deutsche Ausgabe erschien 2012 und
seit April 2013 ist mein Roman in estnischer
Sprache im Buchhandel.
Verlag Sinisukk/Tallinn

       

  

Seid 14. Januar 2019 als Taschenbuchausgabe bei www.lehmanns.de/isbn/9783865419903

   

   

      

Über das Buch

Es ist die Liebesgeschichte eines Deutschbalten und einer Estin in der Zeit des zweiten Weltkrieges.

Christoph Scheerenberg, 20jähriger Sohn deutschbaltischer Immigranten, besucht im Sommer 1938 Estland, um seine heimatlichen Wurzeln wieder zu finden. Er lernt auf Hiiumaa Anu, ein estnisches Mädchen, kennen. Eine idyllische Liebesgeschichte inmitten des letzten Friedenssommers beginnt. Beide wollen sich im Sommer 1939 wieder sehen, doch Christoph erhält kein Visum, der Krieg beginnt. Christoph wird einberufen, seine Verwandte im Oktober 1939 aus Tallinn in das besetzte Polen zwangsumgesiedelt. Nachdem Estland von den Sowjets besetzt worden ist, bricht der Kontakt ab. Doch beide lieben sich noch immer. Im Herbst 1943, als Arzt an die Leningrader Front kommandiert, sieht er Tallinn wieder und hofft auf ein Treffen mit Anu.

Ihre Liebesgeschichte, inmitten des Krieges, ähnelt einer Flucht, die nur kurz währt. Wieder an der Front, desertiert er im September 1944 während des Rückzugs der deutschen Truppen, taucht unter und kämpft als „Waldbruder“ im Untergrund gegen die erneute sowjetische Besetzung Estlands. Seine Gruppe wird im Frühjahr 1945 verraten, er kann entkommen und schlägt sich nach Hiiumaa durch.

Hardcover mit Schutzumschlag, 383 Seiten, ISBN 978-3-8004-1509-0