aNb4QI7Cuds1SGjLk17sM-QV-h-nzvVA3Hy2-HeQAtQ,-zYpe-TEfObIKbBO8rqOAnI5Nubg5WRhatXKykHftms,x6JpI1Ex1PKypGs205PNDUcCFVl1r9CHTKosgn0M1sQWie viele Schweriner in Crivitz geboren – im März 1961. Ich bin in Schwerin in der Müllerstraße aufgewachsen, habe mit meiner Frau, meinem Sohn, dann auch mit meiner Tochter bis 1997 auf dem Großen Dreesch und in der Karl-Marx-Straße gewohnt. Jetzt in Rugensee, das Landleben liebend, bin ich noch immer sehr mit Schwerin verbunden.

 

Seit meiner Kindheit lese ich gerne, das Schreiben ist inzwischen weit mehr als ein Hobby. Durch meine Bücher gewinne ich viele Erfahrungen, Kontakte und neue, intensive Freundschaften.

Seit vielen Jahren habe ich enge Kontakte zu Estland. Aus einem offiziellen Jugendaustausch von 1974 sind Freundschaften und Liebe zu diesem Land entstanden.

Ich arbeite seit 1992 in einem Schweriner Ingenieurbüro als Vermessungstechniker.

Seit 1992 bin ich Mitglied in der Hans-Fallada-Gesellschaft und seit 2000 im Vorstand der Gesellschaft tätig.

2010 gründete ich mit einigen Enthusiasten den Förderverein
Alter Friedhof Schwerin e.V. und arbeite im Vorstand mit.